FAQ

Welche Lokale nehmen wir in die Liste auf?


Bei diesem Kriterium sind wir mittlerweile sehr streng. Es kommen für uns nur 100% rauchfreie Lokale in Betracht. Mischlokale (also mit Raucher- und Nichtraucherbereich) bieten keinen kompletten Nichtraucherschutz, weil es wissenschaftlich als erwiesen gilt, dass auch in Nichtraucherbereichen Tabakrauch bzw. die gefährlichen, lungengängigen Feinstaubpartikel messbar sind. Nur Lokale, die eine selbstschließende elektrische Schiebetür mit Unterdruck haben, würden dem Tabakgesetz entsprechen. Falls es so ein Lokal in Österreich gibt, lasst es uns wissen!

Ein Auge zugedrückt haben wir bei Lokalen, wo zum Beispiel der gesamte obere Bereich rauchfrei ist und nur der Keller, der vom Lokal aber abgetrennt ist, eine Raucherzone bietet. Weiters würden wir Hotels in die Liste nehmen, die nur Raucherlounges haben, in denen geraucht werden darf.

Was machen, wenn es ein Lokal in der Liste nicht mehr gibt oder die Angaben falsch sind?


Normalerweise checken wir die Lokale – entweder aufgrund der Angaben auf der Homepage, durch Empfehlungen von Kunden oder durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Lokal. Wir wissen, dass diese Angaben theoretisch nicht der Wahrheit entsprechen könnten und verlassen und hier auf die Schwarmintelligenz – also von Personen, die diese Angaben als falsch entlarven. Diese Lokale werden dann sofort aus der Liste gestrichen.

Ich möchte als Besitzer eines Lokals nicht mehr in der Liste sein.


Jedes Lokal, das eingereicht und online gestellt wurde, bekommt eine Information per E-Mail zugesendet. Falls es Ihnen als Besitzer des Lokals nicht Recht ist, das Sie auf der Liste aufscheinen oder Sie merken, dass Angaben falsch sind bzw. Sie gerne Informationen stehen hätten, die nicht angezeigt werden, bitte einfach melden. Wir löschen/erweitern/ergänzen.

Wird es eine aktuelle App geben?


Das ist tatsächlich in Arbeit. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Wie findet ihr die Entscheidung, dass das generelle Rauchverbot nicht umgesetzt wird?


Die Seite wäre ab 1.5.2018 obsolet geworden. Wir hätten uns aber mächtig darüber gefreut, wenn Österreich den Titel „Aschenbecher Europas“ abgegeben hätte. Die wissenschaftliche Beweislast für ein Rauchverbot ist erdrückend – es gibt kein schlüssiges Argument, gegen rauchfreie Lokale zu sein. Diese Entscheidung hat uns motiviert, die Seite wieder aktiver zu bespielen und wir freuen uns über Lokale, die trotzdem die Entscheidung treffen, zum Wohle ihrer Gäste und Mitarbeiter zukünftig ein rauchfreies Lokal anzubieten.