Rauchfreies Lokal Espresso Hobby in Wien

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 8.00 - 22.00 Uhr  
Adresse
Währinger Straße 9
1090 Wien
lat: 48.2170026 lng: 16.3591906
E-Mail
office@espressohobby.at  
Web
http://www.espressohobby.at  
Telefon
+43 1 4052248  

Das "Hobby" war was für Insider. Für Leute, die in der Nähe studierten, in der Nähe wohnten, ein Faible für belegte Brote hatten und sich in einem schrankgroßen Ensemble aus den sehr späten 50ern wohl fühlten Das waren also nicht sehr viele, machte aber nichts, denn sehr viele passten in dieses bizarre Lokal ohnehin nicht hinein.

Das Espresso "Hobby" hat seinen Namen, so sagt die Legende, weil es dereinst von einem wohlhabenden Herrn seiner Mätresse als Freizeitbeschäftigung geschenkt wurde. Tatsächliche Namen und Realitäten verschwanden im Dunkel der Geschichte, nicht zuletzt, weil die legendäre Frau Traude hier dann seit den späten 60ern das Regiment übernahm und die Frau Traude und das Hobby quasi zum Synonym wurden. Das Hobby ist in vieler Hinsicht einzigartig: Vorallem aber, weil es den Grundriss (und etwa auch die Größe) eines Konzertflügels hat, andere sagen, den eines überdimensionalen Ohres. Der geraden Linien sind hier wenige, der geschwungenen viele, roter Skai, Gardinen, Holzfurnier, Spiegel, indirekte Beleuchtung – die unvermeidlichen Ingredienzien eines authentisch 50er-Jahre Espressos verdichten sich hier auf engsten Raum.

Christian Göttlich, bis dahin als angehender Jurist und DJ tätig, übernahm das "Hobby" 2007 und versucht seitdem nicht nur, die authentische und einzigartige Atmosphäre dieses Lokals zu erhalten, sondern den einen oder anderen Fehler, der sich in den vergangenen Jahrzehnten ästhetischerseits eingeschlichen hat, auch wieder auszubügeln. Eine kulturhistorische Aufgabe, für die es aber zum Glück schon lange nicht mehr so viel Publikum gab wie gerade jetzt, denn das "Hobby" fungiert keineswegs als architektonisches Relikt, Göttlich veranstaltet Musik-Sessions, seine Espressomaschine der italienischen Kultmarke FAEMA verarbeitet hervorragenden, jungen Kaffee aus Österreich: das "Hobby" spielt somit wieder ganz vorne mit.


Kommentare

Kommentare sind vorübergehend deaktiviert